Am vergangenen Freitag gestaltete ich einen Vortrag mit Gespräch (mit Adventsdeko und Gebäck), genannt „Speak and Hear“ zum Thema „Lernen“. Der Vortrag bot den Eltern die Möglichkeit, sich aus einer anderen Warte heraus als in der eigenen Familie, sich über Bildungsthemen und Fragen zu Erziehung zu unterhalten. In diesem entspannten Austausch gaben sich die Eltern auch gegenseitig Tipps. So wurde z.B. die Situation eines Kindes geschildert, das als Schülerin in der 3. Klasse der Grundschule absank, als die Anforderungen an sie stiegen. Höhere Erwartungen erzeugen mehr Druck, auch wenn er von außen nicht sichtbar ist, und sich dies durch Fingernägel kauen, Schlaflosigkeit, Albträume, Unruhe äußert.

Scheuen Sie sich bitte nicht, bei solchen Anzeichen zu reagieren, und sich bei mir eine qualifizierte, schnelle Hilfe zu holen. Die Mutter war an diesem Abend froh darüber, wenigstens ihre Sorgen mal schildern zu können.